Druck Header
zuverlässig
immer zu erreichen
 
PC Schutz - Netzwerksicherheit
18.02.2011 -

Wie viel Schutz braucht mein Computer?



Datei-Virenschutz, E-Mail-Virenschutz, Web-Virenschutz, Firewall, Spamfilter, Phishingfilter, Popupfilter usw. Welchen Schutz braucht der Computer wirklich?

Eigentlich braucht ein Computer nur einen Datei-Antivirus. Alle anderen Abwehrmechanismen werden evtl. vom Betriebssystem, Router oder dem E-Mail-Provider schon bereitgestellt.

Um einen Computer sicherer zu machen sollte man als erstes das Benutzerkonto mit dem man arbeitet einschränken und einen Administrator einrichten mit dem man Programme installiert und Systemeinstellungen vornimmt. So kann ein Schädling auch nur auf Benutzerebene Schaden anrichten und keine Systemdateien manipulieren.

Eine "Personal Firewall" ist heutzutage völlig überflüssig da die meisten Programme Verbindung zum Internet aufbauen und man oft mit Fragen nach der Zulässigkeit beantworten muß. Ein Router mit eingebauter Firewall reicht hier völlig aus. Außerdem besitzen moderne Betriebssysteme schon eingebaute Firewalls die selbst ohne Router schon ausreichen um Angriffe über das Netzwerk abzuwehren.

E-Mail- und Spamschutz werden meist schon vom E-Mail-Provider bereitgestellt und muss deshalb nicht notwendigerweise auch noch auf dem PC installiert werden.

Phishing- und Popup-Filter sind meist schon im Browser enthalten und brauchen nicht zusätzlich installiert werden.

Man kann generell sagen, dass Programme, die das gleiche tun, sich gegenseitig behindern und den Computer ausbremsen.

Ein Virenscanner sollte evtl. noch eine Verhaltensanalyse beinhalten. Alle anderen Maßnahmen gegen Schädlinge können externe Systeme übernehmen und den Computer somit entlasten.

Der Schutz sollte auch nicht immer angeschaltet sein. So sollte der Virenschutz während der Installation von vertrauenswürdiger Software abgestellt werden um den Installationsprozess nicht zu behindern.

Von MAC- und Linux Usern hört man oft Argumente für ihr Betriebssystem, dass diese sicherer seien als Windows-Betriebssysteme. Es gibt zwar nicht so viele Bedrohungen für OS-X und LINUX aber es gibt natürlich auch Viren die auf diesen Betriebssystemen wirken können. Nachgewiesenerweise gibt es Sicherheitslücken in allen Betriebssystemen, selbst in Handy-Betriebssystemen.

Sollten Sie Probleme mit der Sicherheit ihres Computers oder ihres Netzwerkes haben kontaktieren Sie mich.


« ZURÜCK

Thomas Neuburger
IT-Fachmann
Holbeinstr. 8
D-88212 Ravensburg

tel. +49 (751) 26805
fax. +49 (751) 35450913
mobil +49 (171) 5274633

e-mail info@neuburger-it.de
Facebook Share

letzte News:

22.07.2018
NAS – ein Gerät für alle Anwendungen
Ein NAS (Network attached Storage) kann mittlerweile viel mehr als nur Dateien...

MEHR »
Telefon
+49 (751) 2 68 05
Telefax
+49 (751) 35 45 09 13
Mobil
+49 (171) 52 74 633